Steckbrief WIR aufm Revier

Bild: Wir-8 Gebäude Außenansicht

Vorstellung

Aus Alt mach Neu

Mitten im schönen Hörde steht ein Haus mit bewegter Geschichte: Die alte Polizeiwache. Das ursprüngliche Gebäude wurde vor dem 2. Weltkrieg gebaut, im Krieg bis auf die Grundmauern zerstört und in den 1960ern neu errichtet. Nach dem Auszug der Polizei diente es zeitweise als Flüchtlingsunterkunft und gehört seit Ende 2019 der Ko-Operativ eG .

Bald wird es sich in eine Baustelle verwandeln, denn es soll in ein Wohnhaus umgebaut werden. Es werden 23 weitgehend barrierefreie Wohnungen zwischen 33 m² und 130 m² entstehen, von denen 40 % als geförderte Wohnungen ausgewiesen sind. Ein Garten wird angelegt, eine gemeinschaftliche Dachterrasse, Aufzug, Balkone, ein Gemeinschaftsraum und Stellplätze für Autos und Fahrräder. Eine gemeinsame Werkstatt und Lastenfahrräder sind angedacht.

Die Hausgemeinschaft besteht aus Menschen zwischen 0 und 80 Jahren, die das solidarische Miteinander generationenübergreifend leben wollen. Deshalb ist die Rechtsform des Projekts auch eine Genossenschaft, so dass alle Mieter gleichzeitig Miteigentümer sein werden.

Einige Wohnungen sind noch frei, Informationen gibt es bei :
info[AT]birgit-pohlmann-wohnprojekte.de
Tel: 0231-5865080 oder 0173-5318896

Architektur: postwelters I partner